Baufreigabe Geräteschuppen

Hurra, wir haben die Baufreigabe für unseren Geräteschuppen erhalten.
Nachdem ja nicht ganz klar war, wie mit so einem „Spezialfall“ verfahren werden muss, haben wir Mitte November einen Bauantrag für eine Befreiung gestellt.
Spezialfall insofern, als dass der Geräteschuppen auf Baugrenze steht und im Bebauungsplan nicht explizit als Ausnahme erwähnt wird.
Um es kurz zu machen, wir haben die Freigabe nach über zwei Monaten erhalten, müssen ca. 130,00 Euro Verwaltungsgebühren dafür bezahlen und dürfen sofort anfangen.

Wen der rechtliche Wortlaut interessiert:

Befreiung gemäß §31 Abs. 2 vom Bauverbot auf der nicht überbaubaren Grundstücksgrenze.

Für uns heißt das jetzt, dass wir endlich, bei der Firma Bausep, den Auftrag für die Lieferung des Gerätehauses abgeben können.